Potamophobie

Die Potamophobie ist eine spezifische Angststörung und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Furcht vor Flüssen und/oder fließenden Gewässern. Der Betroffene meidet bei dieser Phobie angstvoll die Nähe zu Flüssen bzw. fließenden Gewässern.

Das Wort kommt aus dem griechischen: potamo-,potam- = Fluß oder Strom und phobia = Angst.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH