Geschichte

Der Konfuzianismus war in China seit der Han-Dynastie (202 vor unsere Zeitrechnung bis 220 v.u. Zeitrechnung) bis zum Ende des Kaisertums 1912 verbindliche Staatsdoktrin.

Über das Leben von Konfuzius ist wenig bekannt. Er wurde 551 v. Chr. im Staat Lu (in der heutigen Provinz Shandong) geboren und entstammte vermutlich dem niederen Adel. Schon als junger Mann bekleidete er untergeordnete VerwaltungsĂ€mter, die er aber spĂ€ter verlor. Daraufhin zog er als Ratgeber in politischen und rituellen Fragen an verschiedenen FĂŒrstenhöfen durch das damalige China. Diese Wanderjahre, in denen er eine große Zahl an SchĂŒlern um sich versammelte, werden zu den Hauptzeiten seiner LehrtĂ€tigkeit gezĂ€hlt. Nach seiner RĂŒckkehr nach Lu grĂŒndete Konfuzius seine Schule. Dort vermittelte er seine Lehren und Einsichten, die er aus dem Studium alter Überlieferungen gewonnenen hatte. Konfuzius starb 479 v. unserer Zeitrechnung.

Seine Lehren wurden von seinen Nachfolgern ĂŒber mehrere Generationen hinweg (wahrscheinlich zwischen dem 5. und 3. Jahrhundert v. Chr) im „Buch der GesprĂ€che“ (Lunyu) niedergelegt. Konfuzius sammelte und bewahrte die Ă€ltesten Schriftzeugnisse seines Kulturkreises. So entstanden die fĂŒnf kanonischen BĂŒcher, die „Klassiker“ des Konfuzianismus, die ganz oder in Teilen auf die HerausgebertĂ€tigkeit des Konfuzius zurĂŒckzufĂŒhren sind: Das „Buch der Wandlungen“ (Yi Jing), das „Buch der Lieder“ (Shi Jing), das „Buch der Urkunden“ (Shu Jing), das „Buch der Riten“ (Li Ji) und das Annalenbuch Chunqiu, das die Geschichte des Staates Lu von 722 bis 481 v. Chr. umfasst.


Quelle www.lexolino.de:

Geschichte

ï»żï»ż
x
Franchise Unternehmen

Gemacht fĂŒr alle die ein Franchise Unternehmen in Deutschland suchen.
WĂ€hle dein Thema:

Mit dem richtigen Franchise-Unternehmen einfach selbststÀndig.
© Franchise-Unternehmen.de - ein Service der Nexodon GmbH