Lexolino Kultur Feiertage Finnland

Juhannuspäivä (Mittsommerfest, Samstag nach der Sommersonnenwend

  

Juhannuspäivä (Mittsommerfest, Samstag nach der Sommersonnenwend

Juhannuspäivä ist das fröhlichste aller finnischen Feste. Richtig gefeiert wird es, wie viele Feste in Finnland am Vorabend und in der Nacht auf den Juhannus-Sonnabend. Daher sind die Geschäfte ab Mittag des Juhannus-Vortag (Freitag) schon geschlossen.

Geschichte zu Juhannus

Der Ursprung von Juhannus liegt in einem heidnischen uralten Fruchtbarkeitskult zur Sommersonnenwende, der nach der Christianisierung mit dem Gedenktag Johannes des Täufers gleichgesetzt wurde.

Brauchtum zu Juhannuspäivä

Schon am Vortag zu Juhannus werden die Flaggen gehisst und wehen die ganze Nacht und den folgenden Tag hindurch. Das Abbrennen der Sonnwendfeuer, ursprünglich eine ostfinnische, vor allem karelische Tradition, gehört inzwischen einfach zu Juhannus. Weiterhin werden die Häuser mit Birkenzweigen geschmückt. Die meisten Finnen zieht es über das Mittsommerwochenende aufs Land zu ihren Mökkis (Ferienhäuser). An Juhannus werden häufig die ersten neuen Kartoffeln kredenzt und es gibt Fisch in verschiedenen Variationen. In den schwedischsprachigen Region wird zu Juhannus ein Mittsommerbaun (ähnlich dem Maibaum) aufgestellt.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © franchisecheck.at - ein Service der Nexodon GmbH