Lexolino Wissenschaft Medizin

Endokrinologie

Endokrinologie

Die Endokrinologie (griechisch: endon =innen, krinein= entscheiden, abscheiden und logos= Lehre) ist die "Lehre von den Hormonen".

Die Endokrinologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Sie beschäftigt sich mit hormonellen Störungen. Hierzu zählen Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und ihren übergeordneten Zentren im Gehirn (Hypothalamus), der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse, der Nebennieren und der Geschlechtsdrüsen (Gonaden).

Ein teilweise oder gar kompletter Funktionsausfall einer oder mehrerer der genannten Drüsen führt zur deutlichen Beeinträchtigung der Gesundheit.

Endokrin heißen Hormondrüsen, die ihr Produkt nach innen, direkt ins Blut abgeben und im Gegensatz zu exokrinen Drüsen (z. B. Speichel-, Talgdrüsen) keinen Ausführungsgang haben.


Quelle www.lexolino.de:

Endokrinologie

LEXO-Tags

Franchise Pflege

x
Ideen Selbstständigkeit zu Hause

Bestens Informiert mit den richtigen Ideen zur Selbstständigkeit worden.
Wähle aus den Ideen:

Ideen zu Hause einfach umsetzen.
© Ein Service der Nexodon GmbH