Lexolino Wirtschaft Ökonomie

Lagerhaltung und Lagerverwaltung

  

Lagerhaltung und Lagerverwaltung

Definition

Lagerhaltung bezieht sich auf die Lagerung von Waren und Gütern in einem Lager, während Lagerverwaltung die Organisation und Kontrolle dieser Lagerbestände umfasst. Beide Aspekte sind entscheidend für den reibungslosen Ablauf von Logistikprozessen in Unternehmen.

Funktionen der Lagerhaltung

  1. Zwischenlagerung: Lager dienen dazu, Waren zwischenzulagern, um Engpässe in der Produktion zu vermeiden.
  2. Sicherheitsbestand: Durch Lagerhaltung kann ein Sicherheitsbestand aufgebaut werden, um unvorhergesehene Nachfrage oder Lieferverzögerungen abzufangen.
  3. Konsolidierung: Lager ermöglichen die Zusammenführung von Waren aus verschiedenen Quellen, um effizientere Transportwege zu nutzen.
  4. Kommissionierung: Die Entnahme von Waren aus dem Lager für den Versand an Kunden oder zur Weiterverarbeitung.

Lagerarten

Es gibt verschiedene Arten von Lagern, darunter:

  • Rohstofflager
  • Fertigwarenlager
  • Zwischenlager
  • Kühl- und Gefrierlager
  • Hochregallager

Lagerverwaltungssysteme

  1. Manuelle Lagerverwaltung: Die Bestandsführung erfolgt manuell, z.B. durch Excel-Tabellen.
  2. Automatisierte Lagerverwaltung: Einsatz von Lagerverwaltungssystemen (LVS) zur automatisierten Steuerung von Lagerprozessen.
  3. Just-in-Time (JIT): Lagerbestände werden minimiert, um eine bedarfsgerechte Produktion zu ermöglichen.
  4. Just-in-Sequence (JIS): Lieferung von Waren in der exakten Reihenfolge, in der sie benötigt werden.

Lagerhaltungskosten

Die Kosten der Lagerhaltung setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, darunter:

  • Lagermiete
  • Lagerpersonal
  • Lagerausstattung
  • Versicherung
  • Inventurkosten

Lageroptimierung

Die Optimierung der Lagerhaltung und Lagerverwaltung zielt darauf ab, Lagerbestände zu minimieren, Lieferzeiten zu verkürzen und Lagerkosten zu senken. Dazu gehören Maßnahmen wie:

  • ABC-Analyse: Klassifizierung von Beständen nach Wert und Bedeutung.
  • Just-in-Time-Lieferung: Reduzierung von Beständen durch punktgenaue Lieferung.
  • Optimierung der Lagerplatznutzung: Effiziente Nutzung des verfügbaren Lagerraums.

Fazit

Eine effektive Lagerhaltung und Lagerverwaltung ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Durch die richtige Organisation und Steuerung der Lagerbestände können Kosten gesenkt, Lieferzeiten verkürzt und die Kundenzufriedenheit erhöht werden.

Für weitere Informationen zu Lagerhaltung und Lagerverwaltung besuchen Sie bitte hier.

Autor: OlafBerichter

Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Unsere News und aktuellen Franchise Erfahrungen helfen.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH