Lexolino Tierwelt Insekten

Goldgelber Zünsler

  

Goldgelber Zünsler

Goldgelber Zünsler

Der Goldgelbe Zünsler (Lepidoptera aurea) ist ein auffälliger Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Sein wissenschaftlicher Name leitet sich von der goldenen Färbung seiner Flügel ab, die ihn in der Natur besonders hervorheben.

Merkmale

Der Goldgelbe Zünsler zeichnet sich durch seine leuchtend gelben Vorderflügel mit dunklen Flecken und einem markanten Muster aus. Die Hinterflügel sind hingegen eher unscheinbar und von einer blassen Farbe. Mit einer Flügelspannweite von etwa 3 bis 4 Zentimetern zählt er zu den kleineren Schmetterlingen.

Verbreitung

Diese Art ist in Europa weit verbreitet und bevorzugt offene Landschaften wie Wiesen, Gärten und Felder als Lebensraum. Die Raupen des Goldgelben Zünslers ernähren sich von verschiedenen Pflanzen, insbesondere von Disteln und Brennnesseln.

Lebenszyklus

Der Goldgelbe Zünsler durchläuft einen vollständigen Metamorphosezyklus, der Ei, Raupe, Puppe und erwachsenen Schmetterling umfasst. Die Weibchen legen ihre Eier auf den Blättern der Wirtspflanzen ab, wo sich nach kurzer Zeit die Raupen entwickeln.

Feinde

Obwohl der Goldgelbe Zünsler durch seine auffällige Färbung potenzielle Feinde abschrecken kann, ist er dennoch verschiedenen Fressfeinden ausgesetzt. Vögel, Spinnen und andere Insekten zählen zu den natürlichen Feinden dieses Schmetterlings.

Schutzstatus

Der Goldgelbe Zünsler gilt nicht als bedrohte Art und wird in der Regel nicht speziell geschützt. Sein Vorkommen ist aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit an verschiedene Lebensräume recht stabil.

Für weitere Informationen zu dem Goldgelben Zünsler besuchen Sie bitte die Lexolino-Seite zu diesem Thema.

Autor: MoritzMeinungsmacher

Edit


x
Franchise Unternehmen

Gemacht für alle die ein Franchise Unternehmen in Deutschland suchen.
Wähle dein Thema:

Mit Franchise erfolgreich ein Unternehmen starten.
© Franchise-Unternehmen.de - ein Service der Nexodon GmbH