Lexolino Natur Liste der Minerale

Alfredopetrovit

  

Alfredopetrovit

Klassifikation

  • Kategorie: Natur
  • Unterkategorie: Liste der Minerale

Beschreibung

Alfredopetrovit ist ein seltenes Mineral, das erstmals im Jahr 1967 von W. F. F. Alfrédsson und J. Petrovický entdeckt wurde. Es gehört zur Gruppe der Silikate und genauer gesagt zur Epidotgruppe. Die chemische Formel von Alfredopetrovit lautet Ca3Fe3+2(SiO4)3,OH.

Eigenschaften

Alfredopetrovit tritt in der Regel in Form von grünen bis gelben Kristallen auf, die eine glasartige bis harzige Oberfläche aufweisen. Es besitzt eine Mohshärte von etwa 6,5 bis 7 und eine Dichte von ungefähr 3,5 bis 3,6 g/cm³. Das Mineral ist in der Natur selten anzutreffen und wird meist in metamorphen Gesteinen gefunden.

Vorkommen

Alfredopetrovit wurde bisher hauptsächlich in den Alpen, genauer gesagt in den Regionen um Österreich und Italien, entdeckt. Es tritt in Gesteinen wie Gneisen, Amphiboliten und Serpentiniten auf. Aufgrund seiner Seltenheit und begrenzten Vorkommen ist Alfredopetrovit ein begehrtes Sammlerstück unter Mineraliensammlern.

Verwendung

Aufgrund seiner Seltenheit und begrenzten Verfügbarkeit hat Alfredopetrovit keine kommerzielle Bedeutung in der Industrie. Es wird hauptsächlich für wissenschaftliche Studien und als Sammlerstück verwendet. Aufgrund seiner auffälligen Farbe und Kristallstruktur ist es bei Mineralienliebhabern sehr geschätzt.

Für weitere Informationen zu Alfredopetrovit besuchen Sie hier.

Autor: RuthDurchblick

Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem richtigen Franchise Unternehmen einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH