Zunft zu Safran

Die Zunft zu Safran ist die größte und älteste Zunft in Luzern. Sie stellt Bruder Fritschi, die Symbolfigur der Luzerner Fasnacht. Bruder Fritschi ist das imaginäre Oberhaupt der Zunft zu Safran, die um 1400 gegründet wurde. Der Fritschivater, der ebenfalls von der Zunft gestellt wird, empfängt Bruder Fritschi am Schmutzige Donnschtig und geleitet ihn zum Fritschibrunnen auf dem Kapellplatz. Zusammen mit Fidelitas Lucernensis, Maskenliebhaber-Gesellschaft und Wey-Zunft bildet sie das Luzerner Fasnachtskomitee, das unter anderem die zwei Fasnachts-Umzüge am Schmutzigen Donnerstag und Freitag organisiert und für den Fasnachtsmäärt verantwortlich ist.

Anschrift & Kontakt

Zunft zu Safran
Brüggligasse 17
6004 Luzern

Telefon: +41 / 24 02 07 0
Internet: www.zunft-zu-safran.ch
Zunftmeister zu Safran und Fritschivater: Gregor Schwegler

Geschichte der Zunft zu Safran

Die Zunft wurde um 1400 als Vereinigung der Krämer gegründet. Durch die Handwerker-zusammenschlüsse im 16. und 17. Jahrhundert sowie ihrem damaligen Gewürzmonopol und der eigenen Pulverstampfe erlangte die "Gesellschaft zum Fritschi und zum Safran" beachtliches Ansehen und Reichtum.


Quelle www.lexolino.de:

Zunft zu Safran

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Viele erprobte Ideen Selbstständigkeit zu Hause finden und einfach selbstständig werden. © FranchiseCHECK.at - ein Service der Nexodon GmbH