Fasnachtsclique

Die einzelnen Cliquen tragen jedes Jahr neu entworfene einheitliche fantasievolle Kostüme und übergroße Köpfe (ähnlich den Mainzer Schwellköpfen) und Masken. Diese Kostüme werden an allen drei Tagen getragen.
Eine Clique ist meist in Gruppen nach Alter und Geschlecht unterteilt. Gebräuchliche Gruppen sind Binggis (Kinder ab ca. 8 Jahren), Junge Garde (Jugendliche 12-18 Jahre), Stammverein (ab 18 Jahren) und Alte Garde (für Mitglieder, welche nicht mehr die zügige Gangart des Stammvereins laufen wollen) Die einzelnen Gruppierungen einer Clique laufen am Cortége (Montag- und Mittwochnachmittagsumzug) getrennt, nur am Morgenstraich tritt die Clique gemeinsam auf.

Eine Fasnachtsclique (Fasnachtsgesellschaft) besteht meist aus mehreren Formationen, die jeweils aus (von der Spitze zum Ende) Vortrab und Spiel gebildet werden.


Quelle www.lexolino.de:

Fasnachtsclique

x
Ideen Selbstständigkeit zu Hause

Bestens Informiert mit den richtigen Ideen zur Selbstständigkeit worden.
Wähle aus den Ideen:

Ideen zu Hause einfach umsetzen.
© Ein Service der Nexodon GmbH