Lexolino Gesellschaft Politik Deutsche Bundesminister

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

  

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

1917 wurde das Reichswirtschaftsamt gegründert, dass sich 1919 zum Reichswirtschaftsministerium entwickelte und bis 1945 bestand hatte. Zwischen 1946 und 1949 wurden die Aufgaben vom Verwaltungsamt für Wirtschaft übernommen.

Mit Gründung der Bundesrepublik Deutschland entstand das Bundesministerium für Wirtschaft, das 1998 mit Hinzukommen des Technologiebereichs des Forschungsministeriums zum Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie umbenannt wurde.
Zwischen 2002 und 2005 war es mit Teilen des Bundesministeriums der Finanzen zum Bundesminsterium für Wirtschaft und Arbeit vereinigt.

Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist das Ministerium gegliedert in Zentralabteilung, Europapolitik, Wirtschaftspolitik, Mittelstandspolitik, Energiepolitik, Industriepolitik, Außenwirtschaftspolitik, Kommunikations- und Postpolitik und Technologiepolitik.


Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

NameParteiBeginn der AmtszeitEnde der Amtszeit
Rainer BrüderleFDP28.10.2009im Amt
Karl-Theodor zu GuttenbergCSU10.02.200928.10.2009
Michael GlosCSU22.11.200510.02.2009


Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit

NameParteiBeginn der AmtszeitEnde der Amtszeit
Wolfgang ClementSPD22.10.200222.11.2005


Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

NameParteiBeginn der AmtszeitEnde der Amtszeit
Werner Müllerparteilos27.10.199822.10.2002


Bundesminister für Wirtschaft

NameParteiBeginn der AmtszeitEnde der Amtszeit
Günter RexrodtFDP21.01.199326.10.1998
Jürgen MöllemannFDP18.01.199121.01.1993
Helmut HaussmannFDP09.12.198818.01.1991
Martin BangemannFDP27.06.198409.12.1988
Otto Graf LambsdorfFDP04.10.198227.06.1984
Manfred LahnsteinSPD17.09.198201.10.1982
Otto Graf LambsdorffFDP07.10.197717.09.1982
Hans FriderichsFDP15.12.197207.10.1977
Helmut SchmidtSPD07.07.197215.12.1972
Karl SchillerSPD01.12.196607.07.1972
Kurt SchmückerCDU17.10.196330.11.1966
Ludwig ErhardCDU20.09.194916.10.1963


Reichswirtschaftsminister, 1919-1945

NameParteiBeginn der AmtszeitEnde der Amtszeit
Albert SpeerNSDAP02.05.194523.05.1945
Walther FunkNSDAP05.02.193801.05.1945
Hermann GöhringNSDAP26.11.193715.01.1938
Hjalmar Schachtparteilos03.08.193426.11.1937
Kurt SchmittNSDAP29.06.193303.08.1934
Alfred HugenbergDNVP30.01.193329.06.1933
Hermann Warmboldparteilos01.06.193228.01.1933
Ernst Trendelenburgparteilos29.04.193330.05.1932
Hermann Warmboldparteilos09.10.193128.04.1932
Ernst Trendelenburgparteilos27.06.193008.10.1931
Hermann DietrichDDP30.03.193026.06.1930
Robert SchmidtSPD24.12.192929.03.1930
Paul MoldenhauerDVP12.11.192923.12.1929
Julius CurtiusDVP19.01.192611.11.1929
Rudolf KrohneDVP27.10.192505.12.1925
Albert NeuhausDVP15.01.192526.10.1925
Eduard HammDDP30.11.192315.12.1924
Joseph Koethparteilos06.10.192323.11.1923
Hans von RaumerDVP13.08.192305.10.1923
Johann BeckerDVP22.11.192212.08.1923
Robert SchmidtSPD10.05.192121.11.1922
Ernst ScholzDVP25.06.192009.05.1921
Robert SchmidtSPD16.07.191924.06.1920
Rudolf WissellSPD13.02.191915.07.1919

x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Mit der Definition im Franchise fängt alles an.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH